Skip to the content

Micropower

Micropower, Verbesserung der Produktdatenverwaltung und Verringerung des Auswandes für die Suche nach Informationen

Problembereich:

"Vor 10 Jahren war es noch möglich, alle produktdaten mehr oder minder im Kopf zu haben. Das geht heute nicht mehr. Dafür gibt es heute Datenbanken", sagte Tomas Sandstedt, Produkt- und Anwendungsmanager bei Micropower.

Aus historischer Sicht wurden alle Produktdaten in vielen verschiedenen Datenbanken verteilt und Dateien in Bibliotheken auf verschiedenen Servern gespeichert. Das führte unweigerlich zu einem sehr zeitraubenden Prozess der Datenextraktion sowie zu unvermeidlichen Fehlern bei der Suche nach den neuesten Versionen von Dateien. Es gab einen ineffizienten Tracking-Prozess der letzten Änderungen von Dokumenten.

Hohe Qualität ist ein grundlegender und tief verankerter Bestandteil der Geschäftskultur von Micropower. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der termingerechten Lieferung von Produkten mit herausragender Qualität entsprechend allen gesetzlichen Anforderungen.

Um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen und ihre Design- und Arbeitsprozesse kontinuierlich zu verbessern, musste Micropower sein Datenmanagement optimieren und die Suche nach Informationen effizienter und qualitativ hochwertiger gestalten.

Herausforderungen:

  • Schwierigkeiten bei der Suche nach aktuellen Informationen
  • mangelnde Konsistenz der Daten
  • Verbesserungen im Bereich des Abkündigungsmanagement
  • Verbesserungen durch verbesserte Strukturen im Änderungs- und Qualitätsmanagement

Verbesserungen:

  • Besseres Verständnis der internen Prozesse
  • Reduzierung der Zeit für die Verwaltung von Daten
  • Verbesserte Effizienz und Effektivität des Workflow

Hintergrund:

Micropower ist ein unabhängiger Hersteller von Batterieladegeräten und Systemen für den industriellen Einsatz. Seit der Gründung des Unternehmens sind Innovationen und neue Technologien Teil der Unternehmensstrategie, Micropower ist Marktführer für Ladegeräte für Gabelstapler in Nordeuropa.

Es musste eine Möglichkeit gefunden werden, Produktdaten zu organisieren und den Zeitaufwand für die Suche nach Informationen in verschiedenen Datenbanken zu verkürzen.
Tomas Sandstedt
Produktmanager und Anwendungsmanager bei Micropower

Laden Sie die vollständige Fallstudie herunter

Lesen Sie, wie Micropower erfolgreich seine Herausforderungen bewältigt und seine Produktdatenorganisation verbessert hat.

(Die Kundengeschichten ist in Englisch.)